grow. produkte aus genmanipulierten pflanzen. 2001

Angeregt von einer Ameisenart, die ihre Nester nicht mehr baut, sondern ein lebendiges Haus besiedelt, das aus einem von selbst wachsenden Pilzgeflecht besteht, entwickelte die phænotyp AG ein Verfahren, das es durch gezielte Genmanipulation möglich macht, Pflanzen so zu züchten, daß sie industriell gefertigte Produkte ersetzen können.
Das Prinzip ist einfach: durch Veränderung der Erbinformation oder durch transgene Kombination mehrerer Lebewesen lassen sich Erscheinung und Eigenschaften beeinflussen. So entstehen lebendige Produkte wie Möbel, Leuchten oder Gebäude. Desweiteren gibt es Support-Produkte wie Nährböden und Injektionen, die der Modifikation der Pflanzen während des Wachstums dienen.
Industrielle Produktion wird durch Züchtung ersetzt.

> Wie wird sich dadurch in Zukunft die Industriegesellschaft verändern?

> www.beyond-design.de

growhoch01
Wir setzen auf unseren Webseiten Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen