raum für nachwuchsförderung

Seit vielen Jahren geben wir regelmäßig Praktikanten die Möglichkeit, Einblicke in den Beruf des Produktdesigners zu bekommen, darunter angehende Produktdesign-Assistenten (GTA) vom Berufskolleg Bielefeld-Senne. Viele nutzen dies als Basis für ein erfolgreiches Studium, so auch Christian Tebtmann, der 2010 ein Praktikum bei uns machte, seit 2011 an der Hochschule für Künste in Bremen (HfK) mit dem Fokus für Produktdesign und Illustration studiert und als Freelancer bei uns seine Ideen einbringt. In den vergangenen fünf Jahren folgten ein Auslandspraktikum in Wien, einige Lehrtätigkeiten mit dem Schwerpunkt Zeichnen an der HfK, Ausstellungen, Messen, Auszeichnungen und ein Stipendium. Im kommenden Jahr wird er das Masterstudio „Material & Technologie“ an der Hochschule für Künste mit einer zusätzlichen Zertifizierung zum ökologischen Gestalter verlassen.

wowabotebtmann01wowabotebtmann02

Seine Bachelor-Arbeit „WoWaBo“ an der HfK ist das Konzept eines schwimmenden Wohnwagens. In diesem Entwurf werden die Eigenschaften eines Wohnwagens mit denen eines Bootes kombiniert. Zusätzlich zu den bekannten Funktionen eines Wohnwagens lassen sich hierbei die Seitenwände öffnen, um einen Panoramablick zu erhalten und um die Natur im Ganzen zu erleben und zu genießen. Gleichzeitig dienen die offenen Seitenwände auf dem Wasser als Steg und Liegeflächen. Dort am Ufer, wo herkömmliche Wohnwagen stehen bleiben müssen, geht diese Idee einen Schritt weiter. Egal ob an Land oder auf dem Wasser, das Wohnwagenboot macht überall eine gute Figur. Es ist ein Produkt, das den Benutzer durch seine neuartige Funktionalität emotional erreicht.

Mehr Details über das WoWaBo finden Sie auf folgender Internetseite: www.christiantebtmann.de

wowabotebtmann03wowabotebtmann05
Wir setzen auf unseren Webseiten Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen